Aktuelles

Moin zusammen,

in Zeiten von Spotify, Amazon Music und co, ist es doch wieder ein Erlebnis auf alte Vinyl Scheiben sein Augenmerk zu richten.

Wer vermisst es nicht, die großen, mittlerweile nicht immer schwarzen Scheiben aus dem Cover zu nehmen und diese behutsam auf den Teller zu legen. Dann das erste knistern der Nadel, die das Vinyl berührt, aus den Lautsprechern zu hören.

Apropos Cover: Man sieht noch richtig was auf den Covern, die damals auch dementsprechend mit vielen kleinen Details angereichert waren. Beispiel hier Slayer: Hell Awaits oder natürlich auch sämtliche Maiden-Scheiben. wer hätte auf einem CD Cover dieses kleine Zeichen sonst entdeckt, welches immer wiederkehrt auf allen Covern?

Zudem gibt es jetzt auch immer wieder Plattenbörsen, wo man nach alten oder auch neuen Schätzen Ausschau halten kann.

Aktuell dazu gibt es jetzt auch in den Metal Hammer Ausgaben eine Rubrik der Scheiben aus den 80er Jahren:

Mit NoTrix wird es langsam wieder, was proben und auch Gigs für dieses Jahr angeht, hier mal ein kleiner Auschnitt aus dem Proberaum: